Logo Jugend und FinanzenSchulserviceportalLogo

Aktuelles

„Schlaue Füchse“, „fleißige Bienen“, „weise Eulen“ und „starke Drachen“ erlangen Finanzwissen

Wächst Geld etwa auf Bäumen? Diese Frage bildete den Ausgangspunkt im Projekt „Konferenz der Tiere“ der Grundschule in der Kleinen Gartenstraße aus Brandenburg an der Havel. Unter dem Motto „Gemeinsam investieren – verkaufen – PROFITieren“ erstellen, vermarkten und vertreiben die Erst- und Zweitklässler selbstgebastelte Dekoration und verdienen so selbst Geld. Bei der Umsetzung des Projektes werden die Grundschülerinnen und Grundschüler von der Brandenburger Bank Volksbank-Raiffeisenbank eG unterstützt.

mehr
Foto: Fotolia; zinkevych

Elternguide.online hilft Eltern bei der Medienerziehung

Ob als App oder Website, als Unterhaltung, Spiel oder zur Information: Nicht nur für Erwachsene, auch für Kinder und Jugendliche ist das Onlineangebot riesig. Das überfordert teilweise auch deren Eltern. Der Internetguide.online will hier Abhilfe schaffen. Er unterstützt Erziehungsberechtigte mit Informationen und Tipps zu Fragen der Medienerziehung. Diese stehen auf dem Portal Elternguide.online kostenlos zur Verfügung.

mehr
Foto: Fotolia; photophonie

Kinder-Medien-Studie 2018: Unterschiede bei Taschengeldhöhe zwischen Mädchen und Jungen geringer

Kinder im Alter zwischen vier und 13 Jahren verfügen durchschnittlich über 22,99 Euro pro Monat. Dabei haben die Jungen 23,40 Euro, die Mädchen 22,56 Euro zur Verfügung. Auch wenn damit immer noch geschlechtliche Unterschiede im monatlichen Budget bei den Kindern in Deutschland bestehen, ist die Differenz im Vergleich zu 2017 nicht mehr so groß. Der sogenannte Gender Pay-Gap, also der prozentuale Unterschied zwischen dem monatlichen Geldbudget der Jungen zu dem der Mädchen, lag 2017 noch bei 6,8 Prozent. 2018 schrumpfte er auf 3,6 Prozent. Dies ist eines der Ergebnisse der Kinder-Medien-Studie 2018.

mehr


printPageprintPageprintPage