Logo Jugend und FinanzenSchulserviceportalLogo

Aktuelles

Foto: Raiffeisenbank PfaffenhausenGewinner bei der Preisverleihung am 27. Mai 2019: Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Pfaffenhausen mit Lehrerin Gertrud Reschke (1.v.l.) und Rektorin Renate Förner (2.v.l.), sowie Helmut Spieler, Projektverantwortlicher der Raiffeisenbank Pfaffenhausen (1.v.r.).

Mit dem Börsenspiel der Raiffeisenbank Pfaffenhausen entdecken Schüler den Trader in sich

Ziel des Spiels, welches seit 1990 jährlich durchgeführt wird, ist es, in der zur Verfügung stehenden Spieldauer durch geschicktes Kaufen und Verkaufen von Aktien möglichst viel Gewinn zu erzielen. Als Entscheidungshilfe dient den Schülerinnen und Schülern dabei die örtliche Tageszeitung. Sämtliche dort gelisteten Aktien können die Schüler virtuell anhand der realen Börsenwerte für das eigene Depot ordern. Aber das Spiel will mehr als Aktien als eine Form der Geldanlage in den Mittelpunkt stellen. „Uns geht es darum zu zeigen, dass es an der Börse auch größere Schwankungen geben kann. Die Schüler sollen erkennen, dass es keine Gewinngarantie bei Aktien als Geldanlage gibt und diese eher eine langfristige Geldanlage sind. Vor allem wollen wir spielerisch vermitteln, dass man zum Spekulieren nur freie finanzielle Mittel einsetzen sollte und man bei der Geldanlage niemals alles auf eine Karte setzt“, so Helmut Spieler, Projektverantwortlicher bei der Raiffeisenbank Pfaffenhausen eG.

Es wird aber nicht nur Finanzwissen vermittelt, es geht auch um die Förderung von Teamfähigkeit und Medienkompetenz. So können die Spieler sowohl als Einzelpersonen als auch in einer Gruppe am Börsenspiel teilnehmen. Hier treffen sie ihre Entscheidungen für eine Order diskursiv und demokratisch im Team. Gleichzeitig steigern sie ihre Gewinnchancen, denn im Börsenspiel werden die besten Einzelspieler beziehungsweise die besten Teams ausgezeichnet.

Erst die Theorie, dann die Praxis

Ganz gleich, ob allein oder im Team: ohne Theorie keine Praxis. Bevor die Acht- bis Zehntklässler ihr Geschick beim Aktienhandel unter Beweis stellen können, bekommen sie in einer Einführungsstunde Grundlagenwissen zu den Themen Börse, Aktien und Aktienhandel vermittelt. So wird unter anderem erläutert, welche Unternehmen aktiennotiert sind, woher das Kapital kommt, was der DAX ist und welche Unternehmen dort zusammengefasst sind. Je nach Interesse der Lernenden und der zur Verfügung stehenden Zeit können diese Themen dann von der Lehrkraft im eigenen Unterricht und parallel zur Praxisphase des Spiels vertieft werden.

Der Erfolg scheint dem regionalen Projekt Recht zu geben. Seit 1990 wird das Börsenspiel jährlich durchgeführt. Nach anfänglicher Zurückhaltung seitens der Lehrenden ist es mittlerweile fester Bestandteil des Schuljahres an der Mittelschule Pfaffenhausen. Im Nachgang der Siegerehrung am 27. Mai geht es schon wieder an die Planung für das kommende Schuljahr. Denn, so Helmut Spieler, „nach dem Börsenspiel ist vor dem Börsenspiel“.

Website der Raiffeisenbank Pfaffenhausen  
Alle Arbeitsblätter auf diesem Portal   

 

 

Artikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel auf Google+ teilen

Social-Datenschutz Dienste aktivieren
(Datenschutz)
Weitersagen


Lesen Sie auch…

Alle Meldungen

Finanzthema
Sparen & Anlegen

Arbeitsblätter
Sekundarstufe I



printPageprintPageprintPage