Logo Jugend und FinanzenSchulserviceportalLogo

Aktuelles

Foto: easyCreditAlexander Giesecke und Nicolai Schork - bekannt mit ihrem YouTube-Kanal „The Simple Club“ bei einem Video-Dreh mit der Schülerfima DUPF der Mittelschule Oettingen. Diese belegte den vierten Platz im bundesweiten Online-Voting im Preis für Finanzielle Bildung 2017.

Preis für Finanzielle Bildung 2018 mit höheren Preisgeldern und Promotions-Paketen

Die Wahl der Preisträger erfolgt zum einen durch ein öffentliches Online-Voting, das vom 2. bis 30. April 2018 stattfindet. Diejenigen 150 Projekte mit den meisten Stimmen erhalten ein Preisgeld, das sich je nach Platzierung zwischen 5.000 und 500 Euro bewegt. Zusätzlich erhält jedes Projekt mit einer Volksbank oder Raiffeisenbank als Paten ein fixes Preisgeld von 250 Euro. Zum anderen prämiert eine unabhängige Jury fünf von ihr ausgewählte Projekte mit weiteren 5.000 Euro.

Das Highlight der diesjährigen Wettbewerbsrunde sind die Promotionspakete im Wert von je 10.000 Euro für die Top-3-Projekte, die jeweils aus der Online-Abstimmung und dem Jury-Voting hervorgehen. Das Promotionspaket umfasst unter anderem einen Besuch des Wettbewerbsveranstalters bei den Gewinnern, um mit einem professionellen Kamerateam einen Film über das Projekt zu drehen, auch die Preisübergabe wird dokumentiert. Alle Wettbewerbspreisträger werden in diesem Jahr erstmals nicht in einer zentralen Veranstaltung, sondern in der jeweiligen Einrichtung direkt vor Ort ausgezeichnet.

Informationen zum Preis auf finanzielle-bildung-foerdern.de  
Arbeitsblätter zur Finanzbildung auf diesem Portal  
Fakten und Hintergrundinfos zu Finanzthemen auf diesem Portal

 

Artikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel auf Google+ teilen

Social-Datenschutz Dienste aktivieren
(Datenschutz)
Weitersagen


Lesen Sie auch…

Alle Meldungen

Arbeitsblätter

Bildungsangebote
bundesweit



printPageprintPageprintPage