Logo Jugend und FinanzenSchulserviceportalLogo

Aktuelles

Foto: Volksbank Rhein-Ruhr; Fenja Schoemaker

Projekt „Schuldlos!“ vermittelt Kompetenz im Geldmanagement

Hauptziel des Projektes „Schuldlos!“ ist es, Lernende im Umgang mit Geld finanzfit zu machen. „Wir wollen Schülerinnen und Schüler dazu befähigen, überlegt Kaufentscheidungen zu treffen und sicherer in Finanzangelegenheiten zu werden. Besonders wichtig ist uns dabei das Thema Ver- und Überschuldung“, so Maximilian Alex, Mitarbeiter im Bereich Marketing bei der Volksbank Rhein Ruhr eG zu den Zielen des seit 2009 bestehenden Projekts. Diese Initiative entstand aus einem zuvor angebotenen Bewerbertraining. „Die Schüler stellten uns darin regelmäßig Fragen, was man zum Ausbildungsstart benötigt. Wir haben daraufhin über Themen wie Versicherung oder Girokonto gesprochen. Schnell waren wir dann auch beim Thema Geldmanagement, Einnahmen, Ausgaben sowie Schulden. So kam uns die Idee, ein eigenes Angebot zu planen und anzubieten“, berichtet Alex.

Die Themen des „Schuldlos!“-Projekts, die individuell auf die jeweilige Schulklasse ausgerichtet werden, sind entsprechend des Interesses der Lernenden breit gefächert. Dabei wird auf bereits vorhandenes Wissen aufgebaut. So wird beispielsweise zu Beginn der Stunde abgefragt, was die Lernenden unter Begriffen wie „Schulden“, „SCHUFA“ oder „Finanzierung“ verstehen. Anschließend setzen sich die Lernenden mit möglichen Schuldenfallen auseinander und erhalten Tipps, um diese zu vermeiden. Dabei werden auch typische Werbestrategien unter die Lupe genommen. Ein selbst erstelltes Haushaltsbuch, in dem die Lernenden ihre Einnahmen und Ausgaben gegenüberstellen und so ihre Finanzen im Blick behalten können, rundet das Angebot ab.

Doch nicht nur thematisch, auch methodisch-didaktisch ist das Projekt vielfältig und abwechslungsreich. So werden die Informationen sowohl über kurze Referentenvorträge als auch über kleine Spiele oder Diskussionsrunden vermittelt. Darüber hinaus sorgen Arbeitsaufgaben dafür, dass sich die Lernenden allein oder in Kleingruppen selbständig mit einem Thema befassen. „Vielen Schülerinnen und Schülern ist nicht bewusst, wie schnell man sich verschulden kann und welche Folgen dies für ihr späteres Leben hat“, so Alex. Hier will das Projekt ansetzen, damit Jugendliche nicht in die Schuldenfalle tappen und Kompetenzen im Umgang mit Geld erwerben.

Internetseite der Volksbank Rhein-Ruhr eG 
Arbeitsblatt „Plus statt Minus“ auf diesem Portal (PDF)

 

Artikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel auf Google+ teilen

Social-Datenschutz Dienste aktivieren
(Datenschutz)
Weitersagen


Lesen Sie auch…

Alle Meldungen

Arbeitsblätter

Publikationen
Sekundarstufe I



printPageprintPageprintPage